Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Wasserlooslück 2, 24944 Flensburg
Rufen Sie uns an!
0461 / 50 50 40

Super saftige und schokoladige Protein-Brownies!

Der Sommer steht vor der Tür und um deinen Sommer-Body näherzukommen verzichtest du aktuell auf das Dessert? Mit diesem Rezept brauchst du definitiv nicht verzichten und kannst mit gutem Gewissen zugreifen! Mehl, Zucker und Eier suchst du in diesem Rezept vergeblich, denn unsere Protein-Brownies bestehen aus gesunden Zutaten und schmecken trotzdem wie klassische Brownies. Das spiegelt sich auch in den Nährwerten wider: 1 Stück enthält nur ca. 150kcal und dafür gut 10g Protein!

Hier gibt es das Rezept für die super lecken Protein-Brownies!

Zutaten für 1 Person:

  • 1 Dose Kidneybohnen (255g Abtropfgewicht)
  • 30 g veganes/Whey Protein Schokolade
  • 30 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Erythrit
  • 40 g Kokosöl, am besten leicht erhitzen, damit es flüssig wird
  • 1. Prise Salz
  • 50 ml Espresso (oder Wasser)
  • Opt. 30g Chocolate Drops

Zubereitung:

  • Heize den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vor.
  • Die Kidneybohnen in ein Sieb schütten und dort gut mit Wasser abspülen.
  • Anschließend werden die Kidneybohnen mit einem Stabmixer oder einen üblichen Mixer zu einem Brei verarbeitet.
  • Falls der Mixer groß genug ist, können die weiteren Zutaten auch direkt zu den Kidneybohnen in den Mixer hinzugeben werden.
    Ansonsten werden alle Zutaten zusammen mit den pürierten Kidneybohnen in eine Schüssel gegeben und mit einem Handrührgerät zu einem glatten Teig verarbeitet.
    Tipp: Das Kokosöl vorher leicht erhitzen, damit es flüssig wird, da es bei Raumtemperatur fest ist.
  • Eine kleine Auflaufform (ca. 25×25 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen, den Teig hineinfüllen, gut verteilen, oben glatt streichen und ggf. mit Chocolate Drops garnieren.
  • Die Auflaufform in den Ofen geben und für 30 Minuten backen. Nach der Backzeit werden sich die Brownies noch weich anfühlen. Aber keine Sorge, während sie auskühlen härten sie noch nach.
  • Wenn die Brownies gut abgekühlt sind, können sie in Stücke geschnitten werden. Zur Lagerung einfach in den Kühlschrank legen.

Tipp: Die Brownies schmecken am darauffolgenden Tag noch besser!

Tue dir und deiner Figur etwas Gutes und probiere jetzt unsere Protein-Brownies!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.